Präventive manuelle Techniken

Dem Körper wieder auf die „Sprünge“ helfen = die Selbstheilungsmechanismen anregen!

„Leben ist Bewegen, Bewegen ist Leben“ (Dr. Andrew Still).

Wo Bewegung verhindert wird, ist die gesunde Funktion beeinträchtigt. Es kommt zu Bewegungs- und Körperstörungen (Krankheit).

Die parietalen Techniken  kommen aus der Osteopathie, diese ist eine Philosophie, die einen ständig wechselnden dynamischen Prozess des Körpers als Grundverständnis hat.

Grundsätzlich ist alles mit allem verbunden! Die angewendeten parietalen (manuellen) Techniken sind ganzheitlich, d.h. ich suche die Ursachen der Störungen und behandele nicht nur die Symptome.
Die Techniken werden sanft mit den Händen ausgeführt.

Ich arbeite im Bereich der parietalen und funktionellen manuellen Techniken, diese wirken auf den Bewegungsapparat ( Muskeln, Gelenke, Bänder, Faszien ect.

Craniosacrale Behandlungen

Diese Behandlungen betreffen das Craniosacrale System. Sie beeinflussen den Bereich von Schädelknochen, die Wirbelsäule,  die die direkte Verbindung zum Kreuzbein im Becken ist.

Durch spezielle Techniken werden die Funktionsstörungen behandelt und somit die Beweglichkeit verbessert, wodurch die Selbstheilungskräfte angeregt werden.

Parietale Techniken

Mit diesen strukturellen- oder parietalen Techniken wird schwerpunktmäßig bei Schmerzen und Beschwerden des gesamten Bewegungsapparates gearbeitet.

z.B. bei:

  • Rückenschmerzen
  • Halswirbelsäulenbeschwerden
  • Kreuzbeinprobleme
  • Hüftschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Fußschmerzen
  • Ellbogenschmerzen
  • Schulterschmerzen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Rheuma
  • Haltungsschäden u.v.m.

In einer auf Sie abgestimmten Behandlung werden diese parietalen, funktionellen und integrativen Techniken  angewendet, so wie Ihr Körper es gerade braucht!

Ich bin Mitglied im DVOM ( Deutscher Verband für osteopathische Medizin e.V. )

Kommentare sind geschlossen.